Mil HDBK 217 F N2

Telcordia
Aktualität

Stand 1995.

Aktuelle Ausgabe: 217 F Notice 2.

Wird nicht mehr gepflegt und aktualisiert.

Seit 2008 findet ANSI/VITA 51.1 immer mehr Verbreitung; dieser enthält Handlungsanweisungen ("rules") zur Qualitätseinstufung der Bauteile. Dadurch werden Fehlerraten-Ergebnisse für kommerzielle Bauelemente um Faktor 1 bis 100 besser.

Stand 2011. Aktuelle Ausgabe: Issue 3.

Verbreitung
Erster Standard seiner Art und immer noch meisst verbreiteter Standard Zweithäufigster Standard.
Anwendungsbereiche

Breites Anwendungsgebiet im militärischen wie im zivilen Bereich. Für alle Technologien geeignet.

Bietet 14 Umgebungs bedingungen

Schwerpunkt auf kommerzielle Geräte im Telekommunikationsbereich.

Bietet 6 Umgebungsbedingungen

Berechnung

Punktschätzung

Pessimistischer als Telcordia.

Benötigt mehr Bauteiledaten

Intervallschätzung.
Ergebnisse sind mit wählbarem einseitigem Vertrauensintervall (z.B. 90% ) ausgestattet. Trotzdem sind die Ergebnisse  optimistischer als bei Mil 217.

Benötigt weniger Bauteiledaten

Berücksichtigung von experimentellen Daten
Nicht vorgesehen Labor-, Feld- und Burn In Daten können mit verrechnet werden. Aus Burn In Daten wird der First Year Multiplier berechnet, das Vielfache der Fehlerrate im ersten Jahr im Vergleich zum "eingeschwungenen" Zustand.
Qualitätsstufen
Die Einordnung der Bauteile in Qualitätsstufen erfolgt durch spezielle Stresstests, die für unterschiedliche Bauteilekategorien unterschiedlich sind.

Anzahl, Bezeichnungen und Zahlenwerte der Qualitätsstufen sind für verschiedene Bauteilekategorien unterschiedlich.

Die Einordnung der Bauteile in Qualitätsstufen orientiert sich am Qualitätsmanagement system -Reifegrad des Bauteilelieferanten.

Anzahl, Bezeichnungen und Zahlenwerte der Qualitätsstufen sind für alle Bauteilekategorien gleich.

Datenschutzhinweise