Zur Hauptseite

Zum Anfang        Weiter

 

Allgemeine Bemerkungen zu Warmluftheizungen

 

Über diesen Heizungstyp ist kaum brauchbare Information erhältlich. Vieles ist falsch oder irreführend.

Man findet keine Bauteile, Fachleute scheint es keine zu geben und sogar die Heizungsbranche an sich scheint damit generell überfordert zu sein. 

In Quellen mit wissenschaftlichem Charakter kommt dieser Heizungstyp wohl besser weg; es bleibt aber der Beigeschmack eines "einfachen, nicht ganz zeitgemässen und eher problematischen" Heizungstyps. Das liegt sicherlich daran, dass die praktische Erfahrung und das Erleben der Vorzüge dieses Heizungstyps fehlen.

 

Auf diesen Seiten wird gezeigt, dass dieser Heizungstyp mit den heute erhältlichen Systemen gut konkurrieren kann.

Dies ist ein weiteres Beispiel dafür (siehe Autofahren mit Salatöl), wie durch kritisches Hinterfragen ungeachtet politisch gelenkter Technologieströmungen zu vorteilhaften Lösungen gelangen kann.

 

 

Abgrenzung Warmluftheizung - kontrollierte Wohnraumbelüftung

 

In heutige Passivhäuser werden kontrollierte Wohnraumbelüftungen eingebaut, die im "Nebeneffekt" vollwertige Heizungen darstellen können. Es handelt sich hier um Gebäude mit sehr guter Wärmeisolierung, und demnach kann der Luftstrom klein und die Lufttemperatur niedrig sein, um eine wirksame Heizung zu ergeben.

Da es sich aber meistens um sehr einfache Anlagen handelt, bringt diese Heizphilosophie erhebliche Einschränkungen mit sich und stellt - wie Passivhäuser überhaupt- gewisse Anforderungen an die Lebensweise der Bewohner.

Es soll hier nicht näher darauf eingegangen werden. 

Wichtig ist nur, dass die hier vorgestellte Warmluftheizung den Warmluftheizungen früherer Generationen klar überlegen ist und auch die aktuell erhältlichen Luftheizungssysteme übertreffen dürfte, da sie keinerlei Anforderung an das Gebäude stellt. 

 

Die hier vorgestellte Heizung ist eine von Grund auf durchdachte Anlage, die in einem Altbau jeden Raum schnell, individuell und unabhängig bedienen kann. 

Das Dach des Hauses wurde 2008 isoliert (K-Wert ~ 0,2), der Rest befindet sich auf dem Stand von 1952. 

 

 

Zum Anfang        Weiter 

 

16.11.2013

Datenschutzhinweise