Zur Hauptseite  ..\..\

Zu Didaktisches  ..\


Vergleich aller getesteter Batterieserien: Ungefähre nutzbare Energieinhalte

Inhaltsverzeichnis

01. Einleitung
02. Wesentliche Ergebnisse im Überblick
03. Energieinhalt von Batterien
04. Nutzbarer Energieanteil
05. Ladezustand vs. Ruhespannung: Theorie
06. Ladezustand vs. Ruhespannung: Diagramme
07. Ladezustand vs. Ruhespannung: Tabellen
08. Spannungsverlauf vs. Zeit: Einleitung
09. Spannungsverlauf vs. Zeit: Alkali, 100 Ohm
10. Spannungsverlauf vs. Zeit: Alkali, 10 Ohm
11. Spannungsverlauf vs. Zeit: Zink, 100 Ohm
12. Spannungsverlauf vs. Zeit: Zink, 10 Ohm
13. Überblickseite über alle Einzeltests
14. Vergleichende Bewertung: Rangfolgen
15. Vergleichende Bewertung: Energieinhalte
16. Exemplarstreuungen: Beispiele

Zuvor wurde bereits an mehreren Stellen gesagt, dass die Unterschiede zwischen Batterien innerhalb derselben Charge desselben Herstellers vernachlässigbar sind gegenüber Unterschieden zwischen verschiedenen Chargen oder gar verschiedenen Herstellern.
Die Bilder auf dieser Seite vermitteln ein Gefühl über den Grad der Ähnlichkeit von
Batterien derselben Charge desselben Herstellers.

Dargestellt ist immer die Batteriespannung über die Zeit bei entweder 100 Ohm oder 10 Ohm konstanter Last.
Prinzipiell könnte man auch die Energie kumulativ darstellen, oder die Leistung über die Zeit, doch dadurch ergeben sich keine neuen Einsichten.

Generell fallen Exemplarstreuungen bei 10 Ohm Last grösser aus als bei 100 Ohm Last.




Beispiel 1:
4 Batterien Camelion Plus Alkaline Mono an 100 Ohm. Die Unterschiede sind bis 1,0 V hinunter kaum auflösbar. Selbst nach ca. 1670 Stunden, alsolange nach dem nutzbaren Produktleben, brechen alle 4 Batterien bei etwa 0,85V fast zeitgleich ein.
Dieses Beispiel zeigt einen typischen Fall. Die meisten
getesteten Batteriegruppen sind untereinander tatsächlich so ähnlich.



Beispiel 2:
4 Batterien Energizer Mono an 100 Ohm. Die Unterschiede sind bis fast 1,2 V hinunter kaum auflösbar, doch dann ergeben sich Unterschiede.
Dieses Beispiel zeigt bereits grössere Exemplarstreuungen. Die meisten getesteten Batteriegruppen weisen deutlich geringere Exemplarstreuungen auf.
Dennoch würde man selbst bei diesem Beispiel im praktischen Einsatz kaum Unterschiede feststellen.




Beispiel 3:
4 Batterien Mediarange Mono an 10 Ohm. Von Anfang an sind Unterschiede erkennbar.
Dieses Beispiel zeigt bereits grössere Exemplarstreuungen. Die meisten getesteten Batteriegruppen weisen etwas geringere Exemplarstreuungen auf.
Generell fallen Exemplarstreuungen bei 10 Ohm Last grösser aus als bei 100 Ohm Last.
Dennoch würde man  bei diesem Beispiel im praktischen Einsatz kaum Unterschiede feststellen.





Beispiel 4:
4 Batterien Energizer Mono an 10 Ohm.
Derartige Exemplarstreuungen sind bei 10 Ohm Last typisch. Generell fallen Exemplarstreuungen bei 10 Ohm Last grösser aus als bei 100 Ohm Last.







Zum Anfang
Datenschutzhinweise