Zur Hauptseite  ..\..\

Zu Erfahrungsberichte  ..\

 

Metallgitter Fahrradkorb mit Kabelbinder reparieren


Fahrradkorb

Kabelbinder gehören, ähnlich wie Glasklötze, zur Grundausstattung eines Heimwerkers, denn sie lassen sich für viele unterschiedliche Anwendungen gebrauchen.


Der Verfasser erledigt seit Jahren so gut wie alle haushaltsnahen Einkäufe ganzjährig mit dem Fahrrad.

Alles was mit dem Fahrrad transportierbar ist, wird mit dem Fahrrad besorgt. Die einfachen Entfernungen zu den Einkaufszentren betragen durchschnittlich 6 km.

Zum Einsatz kommen 2 Metallgitterkörben, die seitlich am Gepäckträger hängen. Dort passt beispielsweise Folgendes hinein: Ein kompletter Sprudelkasten (12 x 0,7L Glasflaschen, der leere Kasten wird auf den Gepäckträger geklemmt) und Nahrungsmittel für mehrere Personen und mehrere Tage.

Vorteilhaft an diesen Körben gegenüber Fahrradtaschen ist, dass deutlich mehr hineinpasst, und zwar sowohl bezüglich Volumen, als auch Gewicht. Fahrradtaschen haben zwar den Vorteil, dass das Transportgut keinem Regen ausgesetzt wird. Aber dem kann man bei Körben dadurch vorbeugen, dass man immer vorsorglich ein paar leere Plastiktüten dabei hat, um das Transportgut ggfs. regendicht verpacken zu können.

Dieser Fall tritt jedoch nur selten ein, da das Fahren bei Regen keinen Spass macht, und daher weitestgehend vermieden wird.
Gefahren wird nur, wenn es weder Niederschlag noch Glatteis gibt.
Damit dann die Versorgung vor allem im Winter nicht unterbrochen wird, ist Vorratshaltung von gut einer, besser zwei Wochen erforderlich.

Die vollen Körbe sind während der Fahrt dynamischer Belastung ausgesetzt (wechselnde Belastungen).

Früher oder später reissen die Körbe, je nach Bauart, irgendwo ein, oder brechen, und sind dadurch nicht mehr verwendungsfähig.


Durch die wabenartige Struktur des Korbes lassen sich derartige Schäden jedoch recht einfach mit Kabelbindern (ebay, Baumarkt) reparieren. Das Reparaturergebnis ist sogar besser als der Originalzustand, weil die Kabelbinder die Lastwechsel leichter verkraften, bzw. sie die anstelle des Metallgittergeflechts die Scherkräfte absorbieren.

Auf den Bildern ist ein besonders schwieriger Fall dargestellt, bei dem sogar die tragende Struktur des Korbes gerissen ist (an einer Schweissstelle natürlich). Hier wurde die tragende Struktur mit einem Metallstab (ebay, Baumarkt) verstärkt und mit Kabelbindern befestigt. Diese Konstruktion ist so stabil, dass sie den restlichen Korb überdauern wird.


Auf dem ersten Bild erkennt man unterhalb des Sattels 2 Batteriefächer für Mono Batterien. (vorne auf dem Gepäckträger). Diese Batterien dienen als Stromquelle für die Lichtanlage. Die handelsüblichen Leuchtmittel wurden entsprechend umgebaut.

Bei dem abgebildeten Fahrrad wurde ein selbst gebastelter Kettenschutz nachgerüstet. 








Datenschutzhinweise