Zurück zu ISO 9001
Ist ISO 9001 für kleine Unternehmen sinnvoll?

Inhaltsverzeichnis


Einleitung
Z.B. Internes Audit
Z.B. QMB
Verallgemeinerung
Zertifizierungspraxis
Fazit
  Die Zertifizierung von Unternehmen nach ISO 9001 wird in einigen Branchen seit mindestens 10 Jahren (Stand 2014) als Minimalstandard angesehen. Das geht oft so weit, dass man ohne Zertifikat als Lieferant überhaupt keine Chance hat. 
In wiederum anderen Branchen hat man immer noch die Wahl, und teilweise ist ISO 9001 dort sogar heute noch (2014) eher die Ausnahme. 

In diesem Abschnitt soll erörtert werden, ab welcher Firmengrösse ein ISO 9001-konformes Qualitätsmanagement-System überhaupt für sinnvoll erachtet werden kann.
Diese Frage stellt sich natürlich nur für diejenigen Unternehmen, die bezüglich ISO 9001 keinem äusseren Zwang unterliegen.

 

Diese Formulierung deutet an, dass sich bei kleinen Unternehmen ein ISO 9001 konformes Qualitätsmanagement-System unter Umständen nicht lohnt, und als Folge davon auch eine Zertifizierung nicht.

Diese Sichtweise ergibt sich bereits aus der Struktur und dem Geist der ISO 9001, und dies soll im Folgenden herausgestellt werden.

  
Es ist grundsätzlich für jedes Unternehmen sinnvoll, sich mit den Forderungen der ISO 9001 einmal auseinanderzusetzen, da sie hauptsächlich auf (negativen) betrieblichen Erfahrungen beruht und daher als Handlungsanweisung für erfolgreiches Wirtschaften angesehen werden kann. Fast jede ISO 9001 Forderung würde man allein schon vom gesunden, betrieblich erfahrenen Menschenverstand her gesehen für sinnvoll erachten. Allerdings ist einigen Forderungen der ISO 9001 anzusehen, dass ihre Urheber wohl eher grössere Unternehmen im Blickfeld hatten.


Es geht hier also nicht darum, ob ein Qualitätsmanagement-System an sich, sondern ein ISO 9001 konformes Qualitätsmanagement-System sinnvoll ist oder nicht.
Übrigens kann man auch ein ISO 9001 konformes Qualitätsmanagement-System haben, ohne zertifiziert zu sein, allerdings kann man dann nicht mit sonderlich viel Akzeptanz rechnen. 


 

weiter