Zurück zu ISO 9001
Ab welcher Unternehmensgrösse ist ISO 9001 sinnvoll?

Inhaltsverzeichnis


Einleitung
Z.B. Internes Audit
Z.B. QMB
Verallgemeinerung
Zertifizierungspraxis
Fazit

  Einer der grundlegenden Wesenszüge eines Qualitätsmanagement-Systems nach ISO 9001 ist das interne Audit. Im Gegensatz zum externen Audit, das typischerweise einmal im Jahr von einem unabhängigen Dritten durchgeführt wird, werden interne Audits öfters durchgeführt, und zwar von firmeninternen Mitarbeitern.

Beide Auditarten haben die Überwachung der Einhaltung der ISO 9001 Forderungen zum Ziel, beiden ist gemein, dass das Tun von Personen durch andere Personen beurteilt und an den ISO 9001 Forderungen gemessen wird.

Der tiefere Sinn interner Audits ist, dass die Auditoren höchstwahrscheinlich interne Kunden oder Lieferanten der Auditierten sind und daher zum Leben der Kunden-Lieferanten Denkweise beitragen.

Entscheidend ist hier, dass ISO 9001 einen internen Auditprozess zwingend vorschreibt, und darüber hinaus auch ein schriftlich dokumentiertes Verfahren dafür fordert.


Hinweis:

Ab der Version :2015 ist kein schriftlich fixierter interner Auditprozess mehr gefordert, allerdings muss sich aus den Auditaufzeichnungen ergeben, dass ein solcher faktisch existiert.


Dies ist ein Beispiel für einige Sachverhalte, die nicht verhandelbar sind. Hinzu kommt, dass ein Auditor unabhängig sein muss, also nicht seinen eigenen Zuständigkeitsbereich -und damit nicht sich selbst- auditieren darf.

 

Das Durchführen von internen Audits erfordert demnach mindestens 2 Personen: Einen Auditor und einen Auditierten. In einem 2-Mann Unternehmen müssten beide Mitarbeiter ausgebildete interne Auditoren sein.

 

Es gibt jedoch tatsächlich auch 1-Mann Unternehmen mit ISO 9001 Zertifikat. In diesen Fällen besteht die Möglichkeit, interne Audits durch einen Liefaranten oder Kunden durchführen zu lassen; dies entspräche zumindest dem Geist der ISO 9001, auch wenn sie diesen Fall gar nicht vorsieht.

Wenn der Lieferant oder Kunde selbst ein 1-Mann Betrieb ist, dann hätten beide Parteien etwas davon. Praktisch sind ISO 9001 zertifizierte 1-Mann Unternehmen jedoch so selten, dass für interne Audits auf einen externen Berater ausgewichen werden muss, was aber nicht dem Geist der ISO 9001 entspricht, da ihm der konkrete interne Kontext fehlt.


Man kann sich fragen, welchen Vorteil interne Audits bei kleinen Unternehmen im Vergleich zu "betrieblichen Pausengesprächen" überhaupt haben.

 

weiter
Datenschutzhinweise