Ohne Frames

Hier geht's zur Dienstleistung

MTBF und Fehlerraten Berechnung nach Mil 217, Telcordia, SN29599, IEC 62380, FIDES u. A.

MTBF Berechnung nach etablierten Standards

Eine kurze Einführung

MTBF und Fehlerrate stehen im Kehrwert zueinander.
Deshalb ist im Folgenden stets nur von MTBF die Rede.

Die Voraus-Berechnung der MTBF ist nur für rein elektronische Systeme verbreitet.
Es gibt zwar Standards für mechanische Systeme, deren Anwendung ist jedoch mit grossen Restriktionen verbunden.

Für elektronische Systeme gibt es weltweit verbreitete und anerkannte Berechnungsstandards, z. B.: Mil 217, Telcordia, IEC62380, HRD 5, 217Plus Siemens SN29500, und andere.

Alle elektronischen Standards haben folgendes gemeinsam:


Der am weitesten verbreitete elektronische Standard ist der Mil-HDBK-217 Standard in seiner letzten und damit aktuellen Ausgabe F Notice 2 von 1995. Dieser wurde vom amerikanischen Militär entwickelt und bis 1995 gepflegt, bevor man sich entschloss, ihn ganz aufzugeben. Man kam zu der Erkenntnis, dass die qualitätsmässige Einstufung von Bauteilen allein aufgrund von Stresstests nicht mehr zeitgemäss ist, sondern die Herstellungsmanagementpraktiken die entscheidende Rolle spielen. Ausserdem sind die Hauptfehlerquellen bei heutigen Systemen immer mehr auf Systemebene zu finden wie zB. Software, Schnittstellen, Designschwächen. Heute bedient sich das amerikanische Militär kommerzieller Methoden bei der Bauteilebeschaffung.

Dieser veränderten Situation tragen die Standards Telcordia, IEC62380 und insbesondere FIDES oder 217Plus Rechnung. Bei den beiden letzgenannten Standards werden Bauelemennte qualitätsmässig rein aufgrund von Herstellungsmanagementpraktiken eingestuft. Ferner bietet Telcordia die Möglichkeit, reale Daten wie z.B. Feld- und Labordaten mit in die Berechnung einfliessen zu lassen.
Telcordia liefert als Berechnungsergebnis eine Intervallschätzung, also z.B. ein mit 90% Sicherheit bewertetes Ergebnis, während alle anderen Standards nur Punktschätzungen sind, also lediglich Mittelwerte liefern.

Letzte Änderung 09.10.2014

Datenschutzhinweise