Zur Hauptseite  ..\..\

Zu Praktisches  ..\

 

KG Rohre und HT Rohre, praktische Anwendungen

 

Bei KG Rohren, ausgeschrieben Kanal-Grund-Rohren, handelt es sich um ein Kunststoffrohrsystem für Abwasser zur Verlegung im Erdreich.
Dieses orange-braune Rohrsystem gibt es in ca. 10 verschiedenen Nenndurchmessern (DN), wobei in Baumärkten vor allem DN 110, DN 125 und DN 160 erhältlich sind.
Das HT Rohrsystem ist grau, für höhere Temperaturen ausgelegt und zur Verlegung in Gebäuden bestimmt, hat jedoch die selben geometrischen Abmessungen und Komponenten wie das KG Rohrsystem. Die beiden Systeme sind also mechanisch kompatibel, allerdings gibt es das KG System eher in grossen, und das HT System eher in kleinen Nenndurchmessern.
Aufgrund der äusserst günstigen Eigenschaften lassen sich Teile dieser preiswerten Rohrsysteme auch für ganz andere Zwecke verwenden.
Dadurch werden sie insbesondere für Heimwerker interessant.


Obwohl für das Erdreich bestimmt, haben sich KG Rohre nach den Erfahrungen des Verfassers auch bei oberirdischen Anwendungen als sehr robust erwiesen, insbesondere bei Sonnenbestrahlung, winterlicher Kälte und sommerlicher Hitze.
Das Material ist einerseits zäh und robust, lässt sich aber dennoch sehr leicht und präzise sägen und bohren. 
Anstelle einer Bohrmaschine nimmt man für dieses Material ausnahmsweise einen Akkuschrauber mit Holz- oder Metallbohrer, denn das Bohren geht hier ausgesprochen leicht. Sägen geht am einfachsten mit Einhand-Winkelschleifer und extra dünner Trennscheibe, dessen Drehzahl mit einem Stelltransformator erheblich (!) gedrosselt ist. Dadurch fällt nur wenig Staub an und das Material verbrennt auch nicht. Nachbearbeiten wie z.B. Entgraten geht ganz einfach mit einem Teppichmesser.

Im Folgenden werden Beispiele gezeigt, wie man diese Rohrsysteme noch so verwenden kann.


Beispiele
Bewässerungseinrichtung für Bäume

Mit einem Erdbohrer ein Loch anfertigen, dann ein KG Rohr mit löchriger Wand (auf einem der Bilder weiter unten erkennbar) zur Stabilisierung im Erdloch versenken. Der Deckel dient zum Schutz z.B. vor Mäusen und Kröten, die hier ggfs. hineinfallen und nicht wieder herauskommen würden. Die Löcher sind ca. 80 cm tief. Ausgediente Rohre wurden inzwischen weiter verwendet und sind weiter unten in einem der Ordnungssysteme zu sehen.
KG Rohr
Futterstelle für Igel

Ein 80 cm langes KG Rohr DN 110 ist für Katzen zu eng und zu tief, aber für Igel genau richtig. Das Futter muss in der Rohrmitte deponiert werden.
Igel Futterstelle KG Rohr
Fahren mit Salatöl

1. Sauberes Entleren von Pflanzenölflaschen. Dazu wurden in ein Rohr DN 50 fünf Löcher gebohrt.

2. Einfülltrichter zum Pöl tanken (rechts im Bild). Die Geometrie ist so, dass er im Tankstutzen bei einem W124 von selbst hält. Damit kann man von Hand aus 20 Liter Kanistern verschüttungsfrei tanken.
Diese Idee hat der Verfasser abgeschaut.
KG Rohr Pöl
Kotrinne im Hühnerstall

Das Material ist auch robust gegenüber agressiven Substanzen wie z.B. Hühnerkot. Diese Rinne ist schon mehrere Jahre im Einsatz. Sie scheint auf den ersten Blick aus zwei Rohrhälften zu bestehen; in Wirklichkeit sind die Stücke etwas kleiner als Hälften.
Das zweite Bild zeigt den Griff.

Gunter     Kotrinne KG Rohr  
Be- und Entlüftung im Allgemeinen

Rohreinschublüfter gibt es hauptsächlich in den Durchmessern 100mm, 125mm und 150 mm. Diese passen - mit den beigelegten Polsterstreifen - perfekt in KG Rohre DN 110 und DN 160; bei 125mm Lüftern kann es jedoch vorkommen, dass sie etwas zu gross für das DN 125 KG Rohr sind; meistens passen sie jedoch ohne Polsterstreifen  gerade so hinein.
Durch die sehr gute Bearbeitbarkeit des Rohrmaterials lassen sich z.B. Luftklappen für klimatische Zwecke, oder ein Abluftrohr, oder eine Entstaubungsvorrichtung während eines Mauerdurchbruchs herstellen. 
Ordnungssystem für stangenartige Ware

Profilschienen, Eisenstangen, Sockelleisten, Pflanzstäbe, alles was lang und dünn ist, lässt sich so platzsparend bei schnellem Zugriff aufräumen.
Links ein Ordnungssystem aus 3 KG Rohren DN 160 (ehemalige Bewässerungseinrichtungen für Bäume, an den Löchern erkennbar), rechts ein Ordnungssystem aus 6 KG Rohren DN 160 auf Brett mit Rollen
Aufbewahrung KG Rohr     Ordnungssystem KG Rohr
Regenschutz für Gartentor

Wirksamer Schutz für genau senkrecht fallenden (und damit für den meisten) Regen.
Das Material ist so beschaffen, dass man gebohrte Befestigungslöcher mit gewöhnlichen Schraubenköpfen wasserdicht bekommt.
Gartentor

Regenfallrohr

Als Regenfallrohr anstelle des sehr viel teureren Originals verwendbar. Die Bohrung in der Rinne wurde mit einem etwas zu kleinen Forstnerbohrer durchgeführt, danach wurde mit der Feile so lange vergrössert, bis sich das Rohrstück stramm einstecken liess. Zum Schluss wurde mit Kunststoffkleber versiegelt.
Gewächshaus Dachrinne  
Futterspender im Vogelhaus

Senkrechtes Rohr DN 75 nach unten offen so durch das Dach einbauen, dass es ca. 1 cm über dem Boden aufhört. So rieselt unten immer etwas Futter nach. Durch die Endkappe wird das Rohr regendicht.
Vogelhaus KG-Rohr
Gehäuse für Stelltrafo etc.

Die Endkappen des KG Rohrsystems schliessen 100% dicht ab und sind auch mechanisch äusserst stabil. Mit einer Doppelmuffe und 2 Endkappen lässt sich ein zylinderförmiges Gehäuse bauen, das ein günstiges Verhältnis von Durchmesser zu Höhe aufweist. Dagegen wurden beim Stelltrafogehäuse hier 2 Endkappen  lediglich mit Klebeband miteinander verbunden. Bild siehe Link
Schalung zum Betonieren

Durch Aufschütten von Erde wurde die Oberseite einer schon lange bestehenden Betonmauer zu niedrig. Das in der Mauer einbetonierte Geländer versank in der Erde und drohte auf Dauer zu korrodieren. Die Betonmauer wurde an den betreffenden Stellen einfach um 10 cm erhöht.
Auf dem Bild sieht man eine kreisrund einbetonierte Geländerstütze, einen aufgesägten KG Rohr Ring DN 110, der mit einem Stück Holz auf DN 120 vergrössert ist und als Schalung fungiert, sowie 2 Schraubschellen, die die Schalung beim Betonieren zusammenhalten.

Selbst im aufgesägten Zustand ist das Material noch sehr stabil.
Tauchgefäss für besondere Zwecke

Ca. 80 cm langes Rohr DN 160 mit Deckel ergibt ein schmales hohes Gefäss. Ein paar Liter Pflanzenöl einschütten und Bohnenstangen, Holzpflöcke, Pflanzstäbe usw. vor dem Einlagern darin eintauchen. Das verlängert die Gebrauchsdauer deutlich. 

Pflanzübertopf

Dieses Rohrstück stammt aus einem Fehlversuch im Zusammenhang mit dem Bau der Warmluftheizung.
Die "Haare" sind Bubikopf.
Bubikopf KG-Rohr


 


Datenschutzhinweise